Zutaten :                                                  500 g Knödlbrot                                                       3   Eier
Semmelbrösel Petersilie
 200 g Räßkäs  150 g geriebener Emmentaler            Fleischbrühe       2   Zwiebeln 200 ml warme Milch
Kasknödl
 
Das Knödlbrot mit der warmen Milch übergießen und einweichen lassen. In der zwischen Zeit die Zwiebeln sehr fein würfeln. Die Petersilie fein hacken. Auch den Räßläs reiben und mit dem Emmentaler mischen. Die fein gewürfelten Zwiebeln in einer Pfanne andünsten. Eier, Petersilie, Käse und die Zwiebeln zum eingeweichten Knödelbrot geben. Mit Pfeffer und etwas Muskat würzen und gut durch kneten. Dann die Knödel formen. Sollte die Masse zu weich sein kann man etwas Semmelbrösel dazu mischen. Die geformten Knödel in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die fertigen Knödel in einer Fleischbrühe servieren. Dazu passt wunderbar Grüner Salat.
Blogheim.at Logo
Oder mit geschmelzten Zwiebeln, Bratensoße und Sauerkraut ist es auch ein Genuß.
Kasknödl
Semmelbrösel Petersilie
 200 g Räßkäs  150 g geriebener Emmentaler            Fleischbrühe       2   Zwiebeln 200 ml warme Milch
Zutaten :                                                  500 g Knödlbrot                                                       3   Eier
Das Knödlbrot mit der warmen Milch übergießen und einweichen lassen. In der zwischen Zeit die Zwiebeln sehr fein würfeln. Die Petersilie fein hacken. Auch den Räßläs reiben und mit dem Emmentaler mischen. Die fein gewürfelten Zwiebeln in einer Pfanne andünsten. Eier, Petersilie, Käse und die Zwiebeln zum eingeweichten Knödelbrot geben. Mit Pfeffer und etwas Muskat würzen und gut durch kneten. Dann die Knödel formen. Sollte die Masse zu weich sein kann man etwas Semmelbrösel dazu mischen. Die geformten Knödel in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die fertigen Knödel in einer Fleischbrühe servieren. Dzu passt wunderbar Grüner Salat.
Zubereitung
Blogheim.at Logo
Oder mit geschmelzten Zwiebeln, Bratensoße und Sauerkraut ist es auch ein Genuß.